Heimisches Superfood: Rote Bete

Zugegeben, einen Schönheitspreis wird die Rote Bete nicht gewinnen, aber auf die inneren Werte kommt es schließlich an. Und da erweist sich das blutrote Gemüse als Kraftpaket, vollgepackt mit Vitaminen, Eisen, Folsäure, Kalium, Eisen und Antioxidantien. Und vielseitig ist es außerdem! Spätestens seit Sternekoch Tim Raue im Sommer 2013 bei seinem Menü für das amerikanische …
Continue reading Heimisches Superfood: Rote Bete

Der Dip des Tages

Unlängst kam Gatterich nach einem Termin nach Hause und hatte von sich aus zur Freude der örtlichen Küchenfee, also gemeint bin ich, vom „Griechenstand“ am Einkaufszentrum was mitgebracht.Ganz wie bei Nikolaus und Knecht Ruprecht öffnete er den Einkaufssack respektive Beutel und holte frisches Fladenbrot, ein schönes Stück Feta, Oliven und weitere Leckereien hervor. Sogar ein …
Continue reading Der Dip des Tages

Wildschwein mit herbstlicher Note dank Sternanis

An Schmuddeltagen mit Kälte und Nässe schmeckt ein deftiges Essen erst richtig gut. Daher hier eine Anregung, Wildschweinnacken mal mit einer feinen, herbstlichen Note dank etwas Sternanis zuzubereiten, welcher der Soße das gewisse Extra gibt, aber auf keinen Fall vorschmecken sollte. Zutaten für 3-4 Personen: Fleisch:3 kg Nackenstück mit Knochen vom Wildschwein, gern Überläufer6 mittelgroße …
Continue reading Wildschwein mit herbstlicher Note dank Sternanis

Mangold so lecker wie bunt im Topf

Mangoldpfanne, bunt, lecker, gesund. Kennen Sie Mangold? Schon mal gehört aber noch nie probiert? Dann lassen Sie sich mit diesem Rezept einfach mal inspirieren und schlagen Sie das nächste Mal zu, wenn Ihnen jemand Mangold anbietet.Nur, soviel vorweg, es gibt zwei Sorten Mangold, den Stiel- oder Rippenmangold, der breite Stiele oder Rippen hat, die farblich …
Continue reading Mangold so lecker wie bunt im Topf

Herbst im Topf mit Apfel Zwiebel Curry Chutney

Es ist Herbst und die Falläpfel stehen in großen Wannen draußen und warten darauf, zu Köstlichkeiten für den Winter verarbeitet zu werden. Nachdem es daher erst einen italienischen Apfelkuchen gab, wollte ich nun etwas Herzhaftes mit Äpfeln machen. Gatterich wollte unbedingt Reis als Beilage haben und Kindi wollte kein Rindfleisch… als ob wir hier bei …
Continue reading Herbst im Topf mit Apfel Zwiebel Curry Chutney

Spaghettisoße aus dem Backofen

Ich liebe, es in alten und natürlich auch neuen Kochbüchern zu stöbern, mir den Geschmack interessanter Gerichte auf der Zunge vorzuschmecken, oft auch mir das Essen bildlich auf dem Tisch schön serviert vorzustellen. Im Netz ist es noch einfacher, es gibt sooo viele Koch- und Backseiten, darin kann ich mich Stunden verlieren und kaum entscheiden, …
Continue reading Spaghettisoße aus dem Backofen

Kartoffeln mal anders

Kartoffeln mal anders mit Parmesan, Kräutern und Knoblauch Jetzt ist es soweit und ab August können die mittelfrühen Kartoffeln geerntet werden. Der beste Zeitpunkt ist so 2 Wochen, nachdem das Kartoffellaub braun und trocken geworden ist. Dann heißt es erst Kraut weg, vorsichtig aufgraben und die Schätze bergen. So sammeln sich große, oft aber auch …
Continue reading Kartoffeln mal anders

Der Scheidungshahn

Sie waren in die Jahre gekommen, wie es so landläufig heißt. Anfangs war es heisse Leidenschaft, wilde Träume und unstillbare Sehnsucht nach einander, nach einem Leben miteinander und nach einer gemeinsamen Erfüllung. Sie zogen auf einen alten Hof und gingen mit Enthusiasmus an ihre Liebe, ihr Leben und die Renovierung. Die Tage erschienen immer zu …
Continue reading Der Scheidungshahn

Vergessene Rezepte

Wir leben auf dem platten Land, so am erweiterten Rand des erweiterten Stadtrands, nicht ganz JWD, aber auch noch nicht im S-Bahn Bereich von Berlin, Brandenburg eben. Bis zur nächstmöglichen S-Bahn ist es gut eine halbe Stunde mit dem Auto.Will sagen, nicht jeder hier hat automatisch den Status eines Selbstversorgers mit Garten und Hühnerhof, eher …
Continue reading Vergessene Rezepte

Alfredo und ich

Es ist heiss draußen, einfach zu heiss, um bei 33 Grad vernünftige Gedanken zu fassen oder sich ins Auto zu setzen, jetzt nach Feierabend, um beim Discounter hinter der Maske zu merken, wie das Wasser von Stirn und Rücken läuft, obwohl Frau nur den Wagen vor sich herschiebt. Und irgendwann schließen sie den Laden und …
Continue reading Alfredo und ich