Der Seifenkäufer

Ein Markt ist das pralle Leben, bunt, interessant, seltsam und verstörend zudem. Kurz, alles kann passieren. Ein Standbetreiber ist im besten Fall ein gut gelaunter, lächelnder Verkäufer, wohlmeinender Berater, verschwiegener Seelsorger, inoffizieller medizinischer Informationsdienst, Reiseführer, Eheberater, Koch und Rezeptgeber und was sonst noch ansteht. Im ungünstigstem Fall ist es ein schlecht ausgeschlafener Mensch mit mieser …
Continue reading Der Seifenkäufer

Sommer im Fläming: mit Kunst wandern

Im sonst eher flachen Brandenburg ragt der Hohe Fläming buchstäblich heraus, gibt es hier doch mit dem Hagelberg, einem „Zweihunderter“, eine der höchsten Erhebungen des Landes. Er ist ein Relikt der letzten Eiszeit wie auch die tiefen Trockentäler, die „Rummeln“ genannt werden. Mittelalterliche Burgen, Mühlen, Feldsteinkirchen und vor allem der sehr gut ausgeschilderte Internationale Kunstwanderweg …
Continue reading Sommer im Fläming: mit Kunst wandern

Rotmilan – Brandenburger Adler

„Steige hoch du roter Adler..“ so heißt es im Brandenburglied. Musste unser Kind nach unserem Umzug hierher in der Schule lernen. Hat etwas gedauert, bis mir klar wurde, der gemeinte Adler ist der Rotmilan, der so typisch ist für Brandenburg. Er streicht gern im Siedlungsnähe über die Dächer, lässt sich vom Aufwind hochtragen und dreht …
Continue reading Rotmilan – Brandenburger Adler